Ernährung2017-08-30T09:36:49+00:00

Endlich Durchblick!

Nirgendwo brodelt die Gerüchteküche stärker als beim Thema Essen. Gerade galt ein Lebensmittel noch als gesunder Schlank-, schon verwandelt es sich in einen üblen Krankmacher. Welches Wissen wirklich wahr ist, lesen Sie hier. von Dr. Stefan Graf | Fotos: Ralf Graner, Klemens Wahl Mal schnell etwas

Veganes Grillen

Es geht nicht immer um die Wurst Hand aufs Herz: Gibt es nach einem schweißtreibenden Training bei sommerlichen Temperaturen etwas Schöneres, als den Tag mit einem alkoholfreien Bier und Leckereien vom Grill ausklingen zu lassen? Allein schon bei dem Gedanken daran steigt dem gemeinen Läufer ein würziger Geruch

Laufen und Magen-Darm-Probleme

So ernähren Sie sich richtig bei Training und Wettkampf Die Energie- und Wasseraufnahme beim Laufen führt oft zu Magen-Darm-Problemen. Wer Probleme mit Getränken und der Energieversorgung bei langen Wettkämpfen und Trainingseinheiten hat, sollte ein systematisches „Darmtraining“ betreiben. Denn der Darm ist ein überaus anpassungsfähiges Organ.

Machen Light-Produkte das Laufen leichter?

Ob kontrolliertes Gewichtsmanagement, langfristige Körperfettreduktion oder kurzfristiger und wettkampforientierter Gewichtsverlust – alle Lebensmittel, die mit dem Wörtchen „leicht“ oder „light“ bezeichnet werden, scheinen hier gerade recht zu kommen. Die Industrie setzt den Verbraucherwunsch nach „leichten“ Lebensmitteln schon lange konsequent um. Ob fettarme Wurstsorten, kalorienreduziertes alkoholfreies Weizenbier oder fettreduzierte

Das Sonnenvitamin

Über die Hälfte der Deutschen ist ungenügend mit Vitamin D versorgt. Etwa 60 Prozent erreichen nicht den international empfohlenen Wert im Blutserum von mindestens 50 Nanomol pro Liter 25-OH-Vitamin D. Viele Wissenschaftler gehen sogar davon aus, dass Werte bis zu 150 Nanomol pro Liter nötig sind, um eine

Newsletter

Noch mehr Infos? Dann bestellen Sie jetzt unseren kostenlosen Newsletter mit noch mehr Infos rund ums Laufen..

Jetzt anmelden!

Mehr Beiträge

Aktuelle Ausgabe